noteneingabe logic studio

Die Audio- und MIDI-Sequenzer Logic Pro und Logic Express, die „Logic lessons“ und Garageband im Musikunterricht.
Antworten
georg3
Beiträge: 3
Registriert: 10. Jul 2008 00:49

noteneingabe logic studio

Beitrag von georg3 » 10. Jul 2008 01:16

wie verhindert man bei der noteneingabe, dass aus einer achtel eine viertel note wird, bzw. eine pause davor getzt wird, also diese ganzen autofunktionen??? wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte!!!

Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: noteneingabe logic studio

Beitrag von Dirk Bechtel » 10. Jul 2008 08:27

Hallo Georg3,

der „Interpretationsmodus“ im Noteneditor soll das Lesen von eingespielten Noten erleichtern, sorgt dann aber bei der Noteneingabe von Hand leicht für Verwirrung.

Abhilfe: Den Interpretationsmodus ausschalten, zu finden in der obersten Parameterbox (im Fenster links, gleich unter „Alle Instrumente“). Den Haken bei „Interpretation“ entfernen – fertig.

Viele Grüße,
--Dirk Bechtel

georg3
Beiträge: 3
Registriert: 10. Jul 2008 00:49

Re: noteneingabe logic studio

Beitrag von georg3 » 10. Jul 2008 10:00

herzlichen dank für die schnelle antwort!!!

dann noch eine andere frage: kann man doppelunktierungen darstellen? zb. eine Achtel+Sechzehntel+Zweiunddreißigstel Pause.....?

gibt es die möglichkeit neue musik elemente zu erzeugen...z.B. auf dem steg spielen etc.???

Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: noteneingabe logic studio

Beitrag von Dirk Bechtel » 10. Jul 2008 16:15

Das klingt eher nach Aufgaben für ein echtes Notationsprogramm wie z.B. Sibelius. Doppelpunktierte Noten können meines Wissens nur als einfache Punktierung + übergebundene Note dargestellt werden.

Viele Grüße,
--Dirk Bechtel

georg3
Beiträge: 3
Registriert: 10. Jul 2008 00:49

Re: noteneingabe logic studio

Beitrag von georg3 » 12. Jul 2008 10:20

trotzdem danke!

Antworten