Musicals in der Schule

Empfehlenswerte Stücke für das Schultheater, Fragen zur Aufführungspraxis, …

Moderator: michael fromm

Antworten
Paetrick
Beiträge: 6
Registriert: 11. Sep 2007 18:11

Musicals in der Schule

Beitrag von Paetrick » 11. Sep 2007 18:20

Hallo an Alle,

also ich habe zwei Fragen.

Wie hoch sind die Gebühren in etwa für eines der "großen Musicals"? Ist es überhaupt möglich, die Rechte für ein solches zu bekommen, so lange das noch irgendwo aufgeführt wird?

Ansonsten würde mich interessieren, ob man auch eine Art Revue - gerade in der Schule - machen könnte? Das heißt, man überlegt sich ne Story und nimmt bekannte (aktuelle und ältere) Stücke, übersetzt diese sinnig und erstellt so eine Art Revue-Musical. Wie sieht das da mit den Rechten aus? Läuft das dann über die GEMA? Sind da reelle Chancen, die Rechte zu bekommen?

Benutzeravatar
michael fromm
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 26. Mai 2003 07:01
Wohnort: Landau
Kontaktdaten:

Re: Musicals in der Schule

Beitrag von michael fromm » 12. Sep 2007 14:39

Paetrick hat geschrieben: Wie hoch sind die Gebühren in etwa für eines der "großen Musicals"? Ist es überhaupt möglich, die Rechte für ein solches zu bekommen, so lange das noch irgendwo aufgeführt wird?
Lieber Paetrick,
das lässt sich "so einfach" nicht beantworten - das hängt von zahlreichen Faktoren, welche von Komponisten, Textern, Verlegern, Anwälten und wem auch immer festgelegt werden. einfach beim entsprechenden Verlag nachfragen.
Paetrick hat geschrieben: Ansonsten würde mich interessieren, ob man auch eine Art Revue - gerade in der Schule - machen könnte? Das heißt, man überlegt sich ne Story und nimmt bekannte (aktuelle und ältere) Stücke, übersetzt diese sinnig und erstellt so eine Art Revue-Musical. Wie sieht das da mit den Rechten aus? Läuft das dann über die GEMA? Sind da reelle Chancen, die Rechte zu bekommen?
Das ist eine Arte Grauzone. Also die Rechtssprechung beim "großen Recht" ist die, dass ein Stück, welches nicht-dramatisch aufgeführt wird ein Fall für die GEMA ist - und somit für uns "erlaubt". Singt eine Sängerin ein Lied aus Cats, ist das in Ordnung, klebt sie sich Ohren und Schwanz an, wird's dramatisch. Eine dramatische Aufführung bedarf der Genehmigung der Komponisten/Autoren bzw. derer Vertreter.

Auf juristendeutsch: Wenn du einen Song aus Phantom der Oper aufführen willst, musst du mit Herrn Webber bzw. dessen Vertreter Kontakt aufnehmen.

Auch wenn das keiner wahr haben möchte, juristisch einwandfrei geht es nur so.

Wenn man jetzt aber die Kirche im Dorf lässt, keine Riesenaktion aus der ganzen Geschichte macht, dann ist wohl eine Revue die dankbarste Sache ...

Um hundertprozentig juristisch-sicher zu gehen, nimm doch einfach alle möglichen Songs - nur nix aus Musicals, dann passt's doch ... ;-)

mit lieben Grüßen
Michael Fromm
neu - Musiklehrerblog:
www.musik-fromm.de

Paetrick
Beiträge: 6
Registriert: 11. Sep 2007 18:11

Beitrag von Paetrick » 12. Sep 2007 15:16

Hey danke!

Das wollte ich ja auch. Keine Stücke aus Musicals, sondern ganz "normale" Lieder. Ne Mischung aus aktuellen und älteren. Dann halt umarrangieren und wenn nötig übersetzen. Das dürfte dann ja möglich sein, oder? Dann geht das in Richtung GEMA, oder?

Benutzeravatar
michael fromm
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 26. Mai 2003 07:01
Wohnort: Landau
Kontaktdaten:

Beitrag von michael fromm » 12. Sep 2007 15:40

genau, dann geht's Richtung Gema und dann geht's um die Frage, ob und wieviel ihr zahlen müsst - das ist dann wieder länderabhängig.

liebe Grüße
Michael Fromm
neu - Musiklehrerblog:
www.musik-fromm.de

Paetrick
Beiträge: 6
Registriert: 11. Sep 2007 18:11

Beitrag von Paetrick » 12. Sep 2007 15:46

aber da geht's dann ja nicht um unsummen, weil das kein großes recht ist, oder?

Benutzeravatar
michael fromm
Moderator
Beiträge: 126
Registriert: 26. Mai 2003 07:01
Wohnort: Landau
Kontaktdaten:

Beitrag von michael fromm » 12. Sep 2007 15:48

Richtig. Da geht's wirklich nur um Standard-Gema-Gebühren - also voll und ganz bezahlbar ;-)
neu - Musiklehrerblog:
www.musik-fromm.de

zohaa
Beiträge: 3
Registriert: 10. Okt 2014 22:57

Re: Musicals in der Schule

Beitrag von zohaa » 10. Okt 2014 23:11

Hello, I am looking for a youth musical, which (mostly girls, 9th grade) for my entire school-Elective group is suitable and affordable. should not be spinnig and childish, but equally not too demanding. Social issues, love & relationships, violence, exclusion, etc. would be appropriate. The songs should sound also unanimously well as my girls, their sound spectrum c "shall not exceed, have little experience with the polyphonic singing. should rock / pop his music, which would accompany piece to relate as a playback CD. Unfortunately we only have a small budget and can not spend 500 euros up front for a production ... Who can give me a good tip? (I have a few girls who very well may take Jung roles and want to ...) A SUPER-TIP for all others who are looking for: The Musical "Wide Fort" von Hanstein / Westermann (you can get low when Plausus Theater Verlag) With "Wide Fort" is my group last year very successfully occurred; both text book than on the song and the story came to ALL students at super !!! This piece is really worth it!
Cut down your exam Braindumps by using our latest 1z0-053 exam exam and high quality hodges.edu and testking usuhsmil demos.

Antworten