Die wichtigsten GEMA-Fragen?

Urheberrecht, GEMA-Gebühren bei Schulaufführungen, …

Moderator: michael fromm

Antworten
Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Die wichtigsten GEMA-Fragen?

Beitrag von Dirk Bechtel » 19. Feb 2004 20:25

Liebe KollegInnen,


Ihre Mithilfe ist gefragt: es soll ein Fragenkatalog entstehen unter der Überschrift
"Was muss man als MusiklehrerIn zum Thema GEMA und Urheberrecht wissen?" (sowohl Aufführungsrecht als auch Urheberrecht für den Musikunterricht) :-k

Gedacht ist der Fragenkatalog als Anregung für
  • - für Artikel bei Fachzeitschriften,
    - Beiträge bei Lehrer-Online,
    - Seminare in der Musiklehrerausbildung,
    - Fortbildungen für MusiklehrerInnen.
    - usw.
Also: helfen Sie bitte mit bei der Suche nach Fragen, die in diesem Zusammen (egal, ob Sie die Antwort wissen oder nicht :)).

Sie können sich ganz einfach beteiligen: klicken Sie unten auf den Button "Antwort erstellen" und schreiben Sie anschließend in das Textfeld. Anschließend auf "Absenden" klicken - fertig. (Dazu müssen Sie übrigens nicht registriert oder eingeloggt sein! Als Gast können Sie allerdings nicht auf die erweiterten Funktionen des Forums zugreifen. Mehr dazu in der Forums-Hilfe).

Vielen Dank!

Herzliche Grüße,
--Dirk Bechtel
Zuletzt geändert von Dirk Bechtel am 20. Feb 2004 16:24, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk Bechtel » 19. Feb 2004 20:45

Als Einstieg zwei Fragen zum Thema "Hörbeispiele im Musikunterricht":

- Darf ich gekaufte oder geliehene Audio-CDs im Unterricht vorspielen oder darf ich nur Hörbeispiele von Schulbuch-CDs verwenden, die ausdrücklich "für den Unterrichtsgebrauch" zusammengestellt sind?

- Darf ich mir als LehrerIn einen Sampler mit verschiedenen Stücken für eine Unterrichtsreihe zusammenstellen und brennen (von Original-CDs, von Schulbuch-CDs) und diese Hörbeispiel-CD im Unterricht verwenden oder darf ich im Unterricht nur Original-CDs verwenden?

Markus Galla
Beiträge: 193
Registriert: 24. Mai 2003 15:32
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Galla » 20. Feb 2004 16:01

Und noch einige Fragen:

Darf ich den Schülern für Klausuren die entsprechenden Stücke auf CD kopieren, damit diese sich die Stücke auf einem Discman über Kopfhörer anhören können?
Ist dies legal, wenn ich die CDs anschließend wieder einsammele?

Darf ich das Musikarchiv, welches noch auf Schallplatten und alten Tonbändern existiert, für den Unterricht auf CDs kopieren, weil diese bei häufigem Gebrauch weniger anfällig sind?

Darf ich für die Schulband, die nur 3 Akkorde kennt, bekannte Hits so bearbeiten, dass diese für die Band spielbar werden? Schließlich verändere ich das Original in seinem Harmonieschema.

Darf ich die Schulaufführung mit GEMA-pflichtigem Material aufnehmen und den Schülern als Erinnerung auf CD brennen?

Darf ich die Stücke überhaupt aufführen, ohne dass die GEMA mir gleich tief in die Tasche greift (bzw. der Schule als Veranstalter)?

Ist unser selbst zusammengestelltes Pausenradio auch GEMA-pflichtig?

Und jetzt die etwas überspitzte Frage:
Es wird oft in der Mailingliste behauptet (ob zurecht, weiß ich nicht), dass man Original-CDs im Unterricht nicht mehr abspielen dürfte, weil dies bereits als "öffentlich" gilt.
Wenn ich meinen Schülern nun einen bei der GEMA gemeldeten Song am Klavier vorspiele, ist das dann auch schon ein Verstoß, weil öffentlich?


Ich finde es gut, dass diese Fragen einmal zusammen gestellt werden, schließlich tauchen sie hier im Forum und in der Mailingliste immer wieder auf. Kaum einer von uns kann darauf eine juristisch fundierte Antwort geben und jeder hat eine andere Meinung dazu. Vielleicht kann der gesammelte Katalog im Anschluss auch einem Juristen übergeben werden, der die Fragen dann hier im Forum für alle öffentlich beantwortet. Kostenlos wird er das zwar nicht tun dürfen, aber vielleicht findet sich ja ein Sponsor :-)

Viele Grüße,

Markus

Joachim Johow

Musikvideos /DVDs und CDs im Musikunterricht

Beitrag von Joachim Johow » 20. Feb 2004 17:47

Ist das Zeigen von Musikvideos/DVDs (z.B." Amadeus" oder Mittschnitten aus dem Fernsehen) im Musikunterricht zulässig? Wenn dies verboten sein sollte warum ist das Abspielen von Musik-CDs erlaubt? Oder kann es sein, dass nach den Videos in einem zweiten Schritt auch das Abspielen von Musik-CDs in der Schule (wie wär´s mit einer Schullizens für die Moldau mit Karajan) verboten wird?
Gibt es logische Grüde beide Medien unterschiedlich bei der Gema zu behandeln?

Alexis Kivi
Beiträge: 2
Registriert: 10. Jun 2003 21:50
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

GEMA-Fragen - CD nach Hause mitgeben

Beitrag von Alexis Kivi » 20. Feb 2004 23:06

Darf ich meinen Schülern überhaupt irgendwas zum häuslichen Üben auf CD brennen, was nicht direkt von mir stammt?

Benutzeravatar
Dirk Bechtel
Administrator
Beiträge: 290
Registriert: 24. Mai 2003 08:15
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk Bechtel » 22. Jun 2007 19:09

Bitte - im Interesse der Übersichtlichkeit - hier nur Fragen stellen und die Antworten in der "Antworten"-Rubrik. Danke!

Flötistin
Beiträge: 3
Registriert: 5. Mär 2008 09:47

Re: Die wichtigsten GEMA-Fragen?

Beitrag von Flötistin » 8. Sep 2009 17:27

Hallo!
1. Privat gekaufte, originale CD's können, wenn ichs richtig verstanden habe, im Unterricht verwendet werden. Was ist mit legalen kostenpflichtigen mp3-Downloads aus dem Internet?
2. Darf ich die Schüler zu Unterrichtszwecken (handlungsorientierte Thematisierung von 'Original und Bearbeitung') Musikstücke (die auf originalen CD's vorliegen) mithilfe eines Musikprogramms bearbeiten lassen?
Würde mich über eine baldige Antwort freuen (zwecks Weiterplanung bzgl. der anstehenden unterrichtspraktischen Prüfungen).
Viele Grüße

Antworten