8-Kanal-Karte

Welche Soundkarte? Welches MIDI-Keyboard? Soundmodul oder Softsynth? …

Moderator: JueBunse

Antworten
rk
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jun 2003 21:19
Wohnort: Darmstadt

8-Kanal-Karte

Beitrag von rk » 8. Jun 2003 21:55

guten Tag,

ich habe einen 2GHZ Computer für die Musikabteilung bekommen, aber weil das Geld nicht mehr reichte "nur" eine Delta Audiophile 24/96-Karte drin. Da ich gewohnt war, mit zwei Mikros aufzunehmen, schien mir das auch ausreichend. Jetzt möchte ich aber gerne meine Bigband auf 8 Kanälen aufnehmen, der Appetit kommt beim Essen. Welche preiswerte Karte mit 8 Eingängen könnt ihr mir empfehlen? Mehr als 44KHz und 16 Bit braucht es meiner Ansicht nach nicht in der Schule. Oder ist es besser, für die Aufnahme ein Adat zu leihen oder ein emagic 6/2?

rk

Stefan
Beiträge: 7
Registriert: 7. Jun 2003 13:03
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: 8-Kanal-Karte

Beitrag von Stefan » 9. Jun 2003 09:48

rk hat geschrieben:Jetzt möchte ich aber gerne meine Bigband auf 8 Kanälen aufnehmen, der Appetit kommt beim Essen. Welche preiswerte Karte mit 8 Eingängen könnt ihr mir empfehlen?
Hallo rk!
Ich würde das Problem mit einem Mischpult lösen, und das kann man sich zur Not auch bei Bedarf ausborgen.
Ein DAT-Gerät hat ja auch keine 8 Eingänge ...

Meine Einschätzung ist, dass man mit dieser Karte ein gutes Stück weit arbeiten kann.
Grüße
Stefan

rk
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jun 2003 21:19
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von rk » 9. Jun 2003 15:45

danke Stefan,

ich habe mich missverständlich ausgedrückt. ich meine natürlich nicht mit 8 Mikros, sondern auf 8 Kanälen gleichzeitig in den Computer aufnehmen, damit man später die Möglichkeit hat, Patzer auszumerzen und das Ergebnis klanglich noch abmischen kann.

rk

Markus Galla
Beiträge: 193
Registriert: 24. Mai 2003 15:32
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Galla » 10. Jun 2003 09:11

Hallo,

ob das Leihen von Equipment oder das Kaufen einer neuen Karte besser ist, hängt von Deiner zukünftigen Arbeitsweise ab:

Wenn Du in Zukunft öfter Aufnahmen machen möchtest, bei denen auf mehr als zwei Spuren gleichzeitig aufgenommen werden soll, kauf Dir besser das entsprechende Equipment.

Ist diese Bigband-Aufnahme auf längere Sicht die einzige Aufnahme dieser Art, so leih Dir das entsprechende Equipment!

Gute 8-Kanal-Karten (und größer) bekommst Du von RME (z. B. die Hammerfall mit verschiedenen Interfaces). Die RME-Karten haben Zero-Latency, was natürlich von Vorteil ist. Außerdem sind es die Karten am Markt mit der geringsten CPU-Belastung.

Machst Du eine Live-Aufnahme, so ist das Arbeiten ohne Computer stressfreier! Ich persönlich besitze zusätzlich zu meinem mit RME-Karte ausgestatteten Rechner zwei ADATs, die ich auch für's Live-Recording verwende. Ein Computer kann immer mal abstürzen, die Festplatte hakeln, Drop Outs verursachen etc. Diesbezüglich fährst Du mit spezialisierter Hardware dann natürlich besser (weil sicherer). Auch die modernen Festplattenrecorder von Alesis/Fostex/Tascam/Mackie sind eine sehr gute Alternative. Gerade von Fostex gibt es sehr günstige 8-Spur Harddisk-Recorder, die sich für Live-Zwecke besonders gut eignen.

Auch eine Kombi aus Standalone und Rechner ist sinnvoll (so mache ich das). Du nimmst dann Live mit einem Standalone-Recorder auf (entweder Band oder Harddisk) und überspielst für den Mix zuhause die Spuren in den Rechner. Ich benutze dafür eine RME-Karte mit 2 ADAT-Schnittstellen (16 Kanäle IO).

Vielleicht lohnt es sich für Dich, sich zunächst einmal das Equipment zu leihen und zu testen, wie gut Du damit zurecht kommst.
Alternativ kannst Du natürlich auch (z. B. bei Thomman) per Internet bestellen, zwei Wochen testen und gegebenenfalls zurückschicken. ADATs bekommst Du bei Ebay teils schon sehr günstig (unter 300 Euro). Die RME-Karten mit ADAT-Interface liegen zwischen 200 und 299 Euro (bei Thomann). Die ADATs kann man übrigens auch gut als Wandler für die Soundkarte benutzen (also über den ADAT-IO).

Viele Grüße,

Markus

JueBunse
Moderator
Beiträge: 18
Registriert: 10. Jun 2003 17:10

Späte Antwort!

Beitrag von JueBunse » 22. Aug 2003 21:04

:twisted:
Jetzt möchte ich aber gerne meine Bigband auf 8 Kanälen aufnehmen...
Hallo!
Ich habe gerade im letzten Schuljahr ein Mammutprojekt hinter mich gebracht, wo ich unter anderem auch eine Big Band aufgenommen habe. Mein Equipment bestand aus einem G4 und einem MOTU 828 (Firewire) mit 8 Ein-/Ausgängen sowie einem Mischpult mit DirectOuts (als Mikrofonvorverstärker). Solltest Du Fragen dazu haben, melde Dich einfach per Mail unter Juergen.Bunse@web.de!

Gruß,
Jürgen Bunse

zohaa
Beiträge: 3
Registriert: 10. Okt 2014 22:57

Re: 8-Kanal-Karte

Beitrag von zohaa » 10. Okt 2014 23:12

Ich besitze eine Digitale Sat-karte von Pinnacle (PC TVSat) und habe sehr positive Erfahrungen mit dem Überspielen über S-VHS in den digitalen Videorecorder der mitgelieferten Software gemacht. Mit WinonDVD ist es ein leichtes, dann eine DVD zu brennen (incl. Menü).
Cut down your exam Braindumps by using our latest 1z0-053 exam exam and high quality hodges.edu and testking usuhsmil demos.

Antworten