Mischpult

Veranstaltungs-Technik für die Bühne: Beleuchtung, Beschallung, Recording, …
Antworten
joergsafferling
Beiträge: 6
Registriert: 6. Mär 2004 19:21
Wohnort: Ludwigshafen

Mischpult

Beitrag von joergsafferling » 1. Feb 2009 21:45

Hallo Markus,

ich möchte für unseren Musiksaal ein Mischpult anschaffen:

Mackie 802VLZ3
oder
Soundcraft EPM 6


Ich möchte damit ein Key, 1 E-Bass und vocals abnehmen, auch um kleinere Aufnahmen zu machen. Hast du einen Tipp? Gibt es weitere Alternativen?
Am Mischer angeschlossen sind zwei aktive Monitore.

Danke und Gruß,
Jörg

Markus Galla
Beiträge: 193
Registriert: 24. Mai 2003 15:32
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Re: Mischpult

Beitrag von Markus Galla » 8. Mär 2009 00:10

Hallo,

entschuldige, dass ich mich jetzt erst melde, ich hatte viel zu tun.

Nimm das etwas größere Mackie 1202VLZ3. Du bezahlst 50 Euro mehr und bekommst dafür aber auch einen entsprechenden Mehrwert und bist für die Zukunft etwas besser gerüstet.

Für Aufnahmen ist das Mischpult durch seine Bus-Architektur sehr gut geeignet (ALT-Bus). So kannst Du sehr gut entscheiden, was gerade zum Computer geschickt wird und was nicht.

Der ALT3-4 Bus wird mit dem Line In des Computers verbunden. Nun können alle Kanäle, bei denen die Mute-Taster gedrückt sind, zum Computer geschickt werden.
Der Line Out des Computers wird mit einem der Stereo-Kanäle (alternativ mit dem TAPE IN) des Mischpults verbunden.

Im Master-Modul des Pultes hörst Du nun den ALT-Bus gemeinsam mit den anderen Kanälen ab und kannst dann ohne Latenz das Einspiel-Instrument hören.
Die kleinen Mackie Pulte sind wirklich sehr durchdacht und schlagen in Hinblick der Flexibilität wirklich alles andere am Markt!

Und bei einem Preis von 325 Euro kann man wirklich nicht meckern!
Ich habe den Mischer selbst als kleine Alternative zu meinen großen Pulten und bin damit sehr zufrieden!

Viele Grüße,

Markus

Antworten