Schallisolierung Musikräume

Veranstaltungs-Technik für die Bühne: Beleuchtung, Beschallung, Recording, …
Antworten
Kanadapfeifente
Beiträge: 2
Registriert: 18. Mai 2013 09:59

Schallisolierung Musikräume

Beitrag von Kanadapfeifente » 18. Mai 2013 11:44

Hallo zusammen!
Ich bin einzige Musiklehrerin für die Klassen 5-7 an einer Oberschule, die im nächsten Jahr Ganztagsschule wird. Die Musikräume werden in den kommenden Sommerferien zwecks Mensabau abgerissen und in einen separaten Bau verlagert. Ich habe gestern kurzfristig erfahren, dass die Gemeinde bis nächste Woche (nach Pfingsten) wissen möchte, wie die Neugestaltung/Renovierung der Räume nach meinen Vorstellungen aussehen soll. Es stehen 100.000 € zur Verfügung, die ich jetzt so sinnvoll wie möglich einsetzen will! Ich brauche Euren Rat, besonders hinsichtlich der Schallisolierung. Die Gemeinde hat von einem Akustiker gesprochen, den sie schicken will.
Die räumlichen Bedingungen:
Im jetzigen Bau befinden sich 4 Klassenräume in der Größe von 65,74 qm, verteilt auf zwei Etagen( 2 Klassenräume oben, 2 unten). Oben hat es außerdem einen kleinen Raum mit Fenster und Heizung ( ca. 4qm), unten einen länglichen Raum mit drei Fenstern in der Größe von etwa 8qm. Ein Klassenraum ist mit Teppich verlegt, der müffelt. Die anderen drei Klassenräume haben einen alten PVC Boden in grau/beige. In zwei Räumen hängen hellblaue Gardinen. Die Decke ist aus weißen Plastiklatten mit schwarzen Betonträgern.
Meine musikalischen Schwerpunkte/Vorstellungen/Wünsche:
Ich bin keine studierte Musiklehrkraft, hatte Deutsch und Ästhetische Erziehung (Kunst, Musik,Sport) auf GS/Sek.i studiert, mit Sport Schwerpunkt und Musik als Drittfach im Referendariat. Unterrichte seit zehn Jahren Musik, inzwischen fast alle Klassen 5-7. (Wir brauchen dringend eine Lehrkraft für die Klassen 8-10!).
Ich spiele seit frühester Kindheit Klavier, habe später Gitarre gelernt, singe im Chor und spiele Westafrikanische Rhythmen auf der Djembe. Wir haben 20 Djemben+ Basstrommeln, 12 Keyboards (alt), Xylophone (alt u teilweise kaputt), 2 Klaviere, 3 E-Gitarren, 2 E- Bässe + Verstärker. Ein Problem ist das Schlagzeug. In einem Raum liegen viele verschiedene, auch kaputte Schlagzeugteile herum, von denen ich nicht weiß, wohin sie gehören.
Tanzen ist ganz wichtig für meine SUS! Es gibt zwei Tanzgruppen, die in den Hofpausen in den jetzigen Musikräumen proben ( Jazz-, Streetdance mit Akrobatik).
Ein Raum sollte ein Tanzraum sein, vielleicht mit mobilen Bühnenelementen, die man auch für andere Darbietungen aufstellen kann. Ich komme mal zu meinen Fragen, sonst schreib ich hier noch ewig u keiner will das lesen:
Wie würdet ihr die Raumaufteilung machen?
Der kleine Raum oben als Übungsraum für Klavier und unten für Schlagzeug?
Einen Unterrichtsraum mit Tischen? Wir sitzen bisher immer im Stuhlkreis.
Einen "Stilleraum"? Würde gern mit den SuS in Stille gehen/ meditieren.
Einen Bandraum? Wohin mit den Instrumenten?
Wie müssen die Räume schallisoliert sein? Besonders zwecks Trommeln. Überall Teppich oder "schönen" PVC?
Wer weiß, wo es mobile Bühnenelemente ( mit Schubläden?) gibt?
Computereinsatz?
So many questions... Fühle mich einerseits überfordert, andererseits ist es eine tolle Sache, sich den Arbeitsplatz nach eigenen Vorstellungen einrichten zu dürfen!
Ich bin gespannt auf Eure Ideen, Erfahrungen, Tipps!
Viele Grüße
Katharina

Antworten